Willkommen auf den Seiten des SK Geisenheim!

sommerfest 2013

Herzlich willkommen im Klub. Wir sind ein regional orientierter Verein in Geisenheim in der Weinregion Rheingau (westlich von Wiesbaden) mit aktuell drei Mannschaften im Erwachsenenspielbetrieb und zwei Mannschaften in der Jugendliga im Bezirk 8.

Unser alljährliches Schnellschach-Open fand in diesem Jahr am 19. August statt, die Ergebnisse und Bilder sind online - alle Informationen hierzu finden Sie auf unserer Turnier-Homepage. Das Turnier heißt seit 2015 "Franz-Betanski-Open", zu Ehren unseres unermüdlichen Ehrenvorsitzenden, der den Verein jetzt schon seit 4 Jahrzehnten lenkt.

Eine Anfahrtsbeschreibung zu unserem Vereinslokal finden Sie hier.
Unser Spielabend ist Freitags, meist ab 20.00 Uhr - genaueres finden Sie im "Terminkalender". Gäste sind stets herzlich willkommen, schauen Sie doch einmal rein !

Start auch in der Bezirks- und Jugendliga

2018 09 23 09.50.15Heute startete auch die Bezirksliga und Jugendliga in die Saison. Die 2. Mannschaft war in der letzten Saison Meister geworden und nahm das Aufstiegsrecht wahr. Die vier Stammspieler des letzten Jahres sind auch in dieser Saison Stammspieler. In der 1. Runde traf man auf Bierstadt 2, die Mannschaft mit der man sich bis zur Schlußrunde um die Meisterschaft stritt. Doch kein einziger Spieler des alten Teams fand sich in der neuen 2. Mannschaft der Bierstädter wieder.
Das Jugendliga-Team trat gegen Blau-Gelb Wiesbaden an mit Hans-Peter Jakob als Coach.

Geisenheim I vs. Wiesbaden 1885 III - 1. Runde BOL

runde1Am ersten Spieltag der neuen BOL-Saison stand das Duell der Kellerkinder der vergangenen Saison auf dem Spielplan. Auch diese Saison dürften sich beide Teams eher im Tabellenkeller wieder finden, Punkte gegen die mutmaßliche Konkurrenz im Abstiegskampf zählen ja bekanntlich doppelt. Einen guten Start konnten die Geisenheimer hinlegen, Brett 2 wurde kampflos gewonnen, da die Wiesbadener nur zu siebt antraten. Einen weiteren halben Brettpunkt konnte Dirk Ankenbrand an Brett 1 hinzusteuern, der relativ schnell in ein Endspiel abwickelte, in dem er wegen eines isolierten d-Bauern maximal auf Remis spielen konnte, weswegen er das Remisgebot seines Gegners auch direkt annahm.